Ein frischer Wind

Die Schweizer Auktionsplattform “Hubraum Auktionen” agiert im deutschsprachigen Markt für Oldtimer, Youngtimer und für Liebhaberfahrzeuge mit dem Ziel, diesen effizienter, transparenter und zugänglicher zu gestalten. Dies tangiert den Preisfindungsmechanismus, die Konditionen, die Erreichbarkeit, aber auch die Art und Weise wie solche Fahrzeuge präsentiert werden. Eine solche Plattform soll aber auch Spass machen und inspirieren.

Der Kauf oder Verkauf von Liebhaberfahrzeugen ist bekanntlich mit Herausforderungen bestückt, wobei die Preisfindung einen zentralen Punkt einnimmt. Können bei einem Neuwagen einfach Vergleichswerte miteinbezogen werden, wird dies mit zunehmendem Alter der Fahrzeuge schwieriger. Einerseits nimmt das Angebot für ältere Fahrzeuge tendenziell ab, anderseits spielt auch der Zustand, Laufkilometer, Originalität und Historie des Fahrzeugs eine gewichtige Rolle. Zudem fliessen emotionale Aspekte mit ein und beliebtere Modelle werden höher gehandelt als weniger beliebte. Eine Online-Auktion bringt die Bieter in zeitlicher Hinsicht zusammen und ermöglicht eine Wettbewerbsituation, in welcher auch für nicht alltägliche Objekte effizient ein Preis gebildet werden kann.

Hubraum Auktionen schlägt hier einen Weg ein welcher den Fokus auf spannende, schöne und spezielle Fahrzeuge aller Art und allen Alters legt mit dem Anspruch, diese detailliert zu dokumentieren und zu präsentieren. Bevor der eventuelle Gang zum Verkäufer gewagt wird, können Bieter sich bequem und effizient vom Wohnzimmer aus umfassend über den Zustand des Fahrzeugs informieren, etwas das zunehmend wichtig wird, auch im Sinne des Zeitgeistes. Eine Online-Auktion generiert nicht nur Zugang zu einem grossen Publikum, sondern eröffnet interessierten Gruppen einen einfachen, unkomplizierten Einstieg in die Welt faszinierender Fahrzeuge und spricht zudem auch neue Zielgruppen an.

Wird ein Fahrzeug online eingestellt, wahlweise mit oder ohne Reservepreis, ist dies mit einer kleinen Gebühr für den Verkäufer verbunden und keine weiteren Kosten fallen für diesen an. Der Reservepreis oder auch Reservationspreis ist der Preis für welchen der Besitzer bereit ist, sein Fahrzeug zu verkaufen. Dieser definiert somit einen Mindestpreis für den Zuschlag und bleibt vor, während und nach der Auktion geheim. Wird der Reservepreis nicht erreicht, verbleibt das Objekt beim Verkäufer. Dies ist einem effizienten Preisfindungsprozess zuträglich. Sollte das Fahrzeug erfolgreich versteigert werden, wird für den Käufer ein moderates Aufgeld fällig welches sich prozentual am Zuschlagspreis bemisst. Der Zuschlagspreis und das Aufgeld zusammen ergeben den Kaufpreis.

Unabhänging davon steht jedoch die Freude am Fahrzeug im Vordergrund: Ein Fahrzeug soll Spass machen, Freude bereiten, Emotionen wecken, aber auch inspirieren und zum Träumen anregen, angetrieben durch die Präsentation des Fahrzeuges. Es gibt eine riesige Vielfalt von Fahrzeugen die nur darauf warten, von Interessierten entdeckt zu werden. Vielfalt bereichert und Hubraum Auktionen setzt sich ein für eine bunte und nachhaltige Mischung auf den Strassen.

Schreibe einen Kommentar